Bunt und vielfältig – Kirchenmusik in der Pfarreiengemeinschaft Neuwied

Bunt und vielfältig, so gestaltet sich die Kirchenmusik in unseren Gemeinden. Drei Kirchenmusiker, davon zwei hauptberufliche, sorgen für ein hochwertiges kirchenmusikalischen Angebot. Sie betreuen drei Kirchenchöre, zwei Kinderchöre, einen Jugend- und einen Gospelchor, eine Bläsergruppe, eine Schola, eine Band sowie den Kammerchor Neuwied.

In der Innenstadt wirkt Regionalkantor Thomas Sorger. Er leitet die Fachstelle für Kirchenmusik Neuwied und ist in die Entwicklung der Kirchenmusik auf Bistumsebene eingebunden. Auch die Ausbildung von D-, C-Kirchenmusiker*innen und Vorsänger*innen und Kantor*innen gehört zu seinen Aufgaben. Er leitet in unserer Pfarreiengemeinschaft die Kantorei Heilig Kreuz-St. Matthias, den Jugendchor St. Matthias und den dortigen Kinderchor. Zu seinem Aufgabenfeld zählt darüber hinaus die Leitung des renommierten Kammerchor Neuwied. www.kammerchor-neuwied.de

Jörg Rasbach ist für die Kirchenmusik in den Pfarreien in Irlich, Feldkirchen und Niederbieber (St. Bonifatius) zuständig. Er leitet die Kirchenchöre in Feldkirchen und St. Bonifatius, den Gospelchor, die Schola in Irlich, die Bläsergruppe „Ökumenischer Bläserkreis Neuwied“ sowie den Kinderchor Irlich-Feldkirchen.

Beide Musiker sind selbstverständlich auch an den Orgeln in den Gottesdiensten präsent und sorgen für eine abwechslungsreich und ansprechend gestaltete Liturgie.

Gerlinde Bermel komplettiert das Musikertrio: Sie ist in erster Linie an der Liebfrauenkirche in der Innenstadt tätig, wo sie auch mit Solisten Gottesdienste oder Abendmusiken festlich gestaltet. Zudem ist sie regelmäßig an der Orgel in St. Matthias sowie auch als Organistin in den anderen Kirchen in der Pfarreiengemeinschaft zu hören.

Eine Gruppe von Kantorinnen und Kantoren bereichert an allen Sonn- und Feiertagen durch ihren Gesang die Gottesdienste in unseren Gemeinden.