Pfarrei der Zukunft

Am 24. März 2017 hat das Bistum Trier im Rahmen der Umsetzung der Synodenergebnisse den Entwurf seiner künftigen Raumgliederung vorgestellt: es sollen 35 Pfarreien der Zukunft gegründet werden. Auf den ersten Blick scheint es, dass die Frage nach dem Zuschnitt dieser neuen Räume nur eine Strukturfrage ist. Aber der Entwurf für die Pfarreien der Zukunft im Bistum Trier greift den dritten Perspektivwechsel der Bistumssynode auf „Weite pastorale Räume einrichten und netzwerkartige Kooperationen verankern“. Wir nehmen damit ernst, dass kirchliches Leben sich immer konkret vor Ort ereignet und wollen damit den Beschluss der Bistumssynode aufgreifen: „Mit diesem Perspektivwechsel unterbricht das Bistum Trier die Gewohnheiten und Abläufe des bisherigen kirchlichen Lebens vor Ort. Er bedeutet einen schmerzhaften Einschnitt, weil er das vertraute Umfeld des kirchlichen Lebens verändert wie kein anderer. Die reale Situation lässt aber keinen Zweifel daran, dass diese grundlegenden Veränderungen notwendig sind, wenn die Kirche von Trier es nicht beim bloß passiven Reagieren auf die Entwicklungen belassen will. Das Bistum Trier stellt sich und die Christinnen und Christen vor die Herausforderung, die pastoralen und die Verwaltungs-Prozesse neu zu ordnen.“

Weitere Informationen unter www.bistum-trier.de/35_pdz/




Pfarrei der Zukunft NEUWIED

63.859 Katholiken - 547 km² -Karte als PDFmit den bisherigen Pfarreiengemeinschaften

Bad Hönningen-Rheinbrohl
Heimbach-Engers
Dierdorf
Großmaischeid-Isenburg
Linz
Neustadt-Horhausen
Neuwied
Waldbreitbach-Niederbreitbach-Kurtscheid


Neue Pfarrei: Neuwied Das bisherige Dekanat Rhein-Wied soll ab 2020 "Pfarrei der Zukunft" werden, eine Verwaltungseinheit. Gelebt und geglaubt wird weiter "vor Ort" oder in neuen Räumen.. Dazu findet bis Mitte 2019 eine Erkundungsaphase statt


Erkundungsphase: Neues entdecken!

Vor Ort: wo findet kirchliches Leben schon statt; wo gibt's neue Chancen, wo welchen Bedarf
Erkundungs-Phase in geplant 35 "Pfarreien der Zukunft"

Früh im Jahr 2018 beginnt die "Erkundungs-Phase" in den (geplant) 35 Pfarreien der Zukunft im Bistum Trier. Zehn „Erkundungsteams“ werden gemeinsam mit den Menschen in den künftigen pastoralen Räumen die neuen Chancen und Möglichkeiten des Christseins an den (schon bekannten und vor allem neuen) "Kirchorten" und auch „über den Tellerrand hinaus“ entdecken. Dabei werden die Erkunderinnen und Erkunder und die Interessierten vor Ort auch neu darauf schauen, wo kirchliches und christliches Leben schon gelebt wird und wie es weiter begleitet werden kann und muss; immer geht es auch darum, welche Unterstützungs- und Vernetzungs-Formen für eine gute Zukunft erforderlich sind...
Erkundungsphase auf der Homepage des Bistums

Umsetzung der Synode: Infos und den aktuellen Newsletter




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken