Sie sind hier: St. Michael
Zurück zu: Startseite
Allgemein: Bestattung Trauer Erstkommunion Firmung

St. Michael

St. Michael (Feldkirchen)

St. Michael ist die kath. Pfarrei im Stadtteil Feldkirchen. St. Michael ist eine sehr junge Gemeinde, die sich ihre Lebendigkeit erhalten hat. Besonders die Kinder- und Jugendarbeit hat hier einen hohen Stellenwert.
Die Kirche wurde wurde im Jahre 1965 errichtet; hier befindet sich auch das Pfarrheim sowie der Kindergarten, den die Pfarrei unterhält.
Kirche, Pfarrheim und Kindergarten befinden sich in der Fahrer Str. 36, 56567 Neuwied. Das zuständige Zentralbüro der Pfarreiengemeinschaft ist in St. Matthias (Tel. 02631/25964)

St. Michael stellt sich vor

Feldkirchen
Pfarrei St. Michael, Feldkirchen

In der Pfarreiengemeinschaft Neuwied ist die Pfarrgemeinde St. Michael in Feldkirchen die jüngste Gemeinde. Auf Initiative engagierter Katholiken wurde sie 1964 gegründet. Die Kirche wurde in der damals populären kubistischen Beton-Stahl-Bauweise gestaltet und 1967 eingeweiht. Das Schöne daran ist, dass der quadratische Grundriss die Nähe zwischen Altar und Gemeinderaum betont und so zu einem lebendigen Austausch einlädt. Das entspricht auch dem Wesen unserer Gemeinde: Wir Feldkircher in St. Michael machen uns gern eigene Gedanken, wir mischen uns gerne ein und schätzen ein offenes Wort.
Dass unsere Gemeinde regen Anteil am liturgischen Geschehen nimmt, zeigt sich auch daran, dass in der Messe lebhaft gesungen wird, dass wir eine große und treue Gruppe von Messdienern und Messdienerinnen haben und dass engagierte Gruppierungen ihre eigenen thematischen Gottesdienste gestalten.
Nach der Messe können sich alle in gemütlicher Runde bei Kaffee und Tee über das Gehörte austauschen. Besonders bei diesen offenen Treffen ist es für Neuankömmlinge leicht in Kontakt mit uns zu kommen, wir freuen uns über jedes neue Gesicht.
Familien und Kinder sind bei uns gern gesehen und auch behinderte Menschen finden bei uns leicht eine Heimat, zumal Menschen mit Behinderung durch die Nähe zur Landesblindenschule zum vertrauten Bild unseres Stadtteils gehören.
Durch zahlreiche Gruppierungen in unserer Pfarrgemeinde fühlen sich Menschen jeden Alters angesprochen. Es ist immer wieder schön, wenn die unterschiedlichen Gruppen gemeinsam etwas auf die Beine stellen, wie z. B. Karneval, die Finanzierung des Solardachs auf der Kirche, den Waldgottesdienst im Mai, die St. Martinsfeier mit Umzug und die Gestaltung festlicher Messen.
Mehrmals im Jahr treffen wir uns zu Gottesdiensten mit unseren evangelischen Mitchristen aus der Feldkirche.
Es macht uns Freude, wenn ganz verschiedene Menschen in unserer offenen und lebendigen Gemeinde zusammenkommen und Heimat finden. (Lissy Hannappel)

Pfarrei St. Michael
Zur Kath. Pfarrei St. Michael in Feldkirchen gehören heute 1651 Gemeindemitglieder, darunter 72 Ausländer. Neben der Pfarrkirche bieten der Pfarrsaal mit seinen Nebenräumen und die „Krypta“ vielfältige Möglichkeiten der Begegnung. Diese Räume befinden sich unterhalb der Kirche. Der Kindergarten „St. Michael“, heute in Trägerschaft der „KiTa gGmbH Koblenz“ ist ganz in der Nähe der Kirche angesiedelt und pflegt einen regen Kontakt zur Gemeinde. Im ehemaligen Pfarrhaus hat die Lebenshilfe Wohnungen eingerichtet.
Kath. Pfarrei St. Michael, Neuwied-Feldkirchen, Kirche: Fahrer Str., 56567 Neuwied.
Internet: www.pfarreiengemeinschaft-neuwied.de
Pfarrbüro: Zentralbüro, Heddesdorfer Str. 10, 56564 Neuwied, Tel. 02631/25964, Fax 02631/353267; Mail: info@pfarreiengemeinschaft-neuwied.de.

Die Pfarrkirche St. Michael
Nach der Zustimmung aus Trier erhielt am 9. Juni 1965 Dipl.-Ing. Hansjoachim Neckenig den Auftrag zur Planung des Pfarrzentrums. Am 7. Oktober 1965 konnte an der Baustelle der erste Spatenstich vorgenommen werden. Am 12. Juni 1966 folgte die feierliche Grundsteinlegung. Nach dem Kindergarten gingen auch die Bauarbeiten an Kirche und Pfarrhaus zügig weiter und Ende des Jahres war das Werk gelungen: Diözesanbischof Dr. Bernhard Stein konsekrierte am 17. Dezember 1967 die Pfarrkirche St. Michael. Das besondere ist, dass sich in Feldkirchen alles unter einem Dach befindet. So werden Liturgie, Glauben und Leben ganz konkret sicht- und lebbar. „Die Kirche wurde in der damals populären kubistischen Beton-Stahl-Bauweise gestaltet und 1967 eingeweiht. Das Schöne daran ist, dass der quadratische Grundriss die Nähe zwischen Altar und Gemeinderaum betont und so zu einem lebendigen Austausch einlädt“- so haben wir schon in der Vorstellung der Pfarrei gelesen.

Gottesdienste in St. Michael

Abbildung: Gottesdienste - Gottesdienste: Dienstag: 10.00 Uhr (14-tägig) Sonntag: 11.00 Uhr Sonntagsmesse; außerdem finden weitere Gottesdienste statt, wie z.B. das Abendlob und die Kinderkirche. Pfarrkirche St. Michael, Fahrer Straße, 56567 Neuwied-Feldkirchen Küster: Klemens Schreiner, Tel.-Zentralbüro: 02631/25964